Arbeitstreffen mit VertreterInnen von Berufskollegs zum neuen Programm „StipendienKultur Ruhr“

StipendienkulturRuhr_6.jpg

Das gemeinsame Projekt mit dem NRW-Zentrum für Talentförderung der Westfälischen Hochschule verbindet im kommenden Jahr das Talentscouting und die Angebote der TalentMetropole Ruhr. Dabei soll ein neues und einzigartiges Beratungsprojekt entstehen, das vor allem LehrerInnen, Talentscouts und Stubos über die Möglichkeiten eines Stipendiums informieren will. Leistungsorientierte SchülerInnen sollen am Ende von einer stärkeren Empfehlungs- und Vorschlagskultur an Schulen profitieren und einen geförderten Start ins Studium antreten können.

Bei dem ersten Arbeitstreffen mit VertreterInnen von Berufskollegs wurde das Programm in seiner Aufbauphase vorgestellt. Im Kern standen dabei Austausch und Diskussion. In einer ersten Rückkopplung wurden Vorschläge und Wünsche gesammelt, die später an die Umsetzung von StipendienKultur Ruhr angepasst werden sollen. Dazu gehörten praktische Tipps, wie z.B. das Beratungsangebot an den Schulen gestalten werden könnte. Aber auch Hinweise zum geplanten Onlineauftritt.

Vielen Dank an alle TeilnehmerInnen – wir konnten sehr von Ihrer Expertise profizieren.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Zurück