Bernd Kreuzinger künftig als Bildungsexperte beim Initiativkreis Ruhr tätig

Dialog_mit_der_Jugend_29_01_19_Präsentation_BCG_Werden__30_.jpg

Nach fünf Jahren in der Geschäftsführung der Stiftung TalentMetropole Ruhr wird Bernd Kreuzinger als Bildungsexperte beim Initiativkreis Ruhr unter anderem mit für den Aufbau des neuen Leitprojektes „Urbane Zukunft Ruhr“ zuständig sein. Der Initiativkreis Ruhr ist Gründer und Gesellschafter der Stiftung TalentMetropole Ruhr.

Seit 2002 war Bernd Kreuzinger beim Wirtschaftsbündnis Initiativkreis Ruhr für die Bildungsthemen verantwortlich. Seit 2013 entwickelte er in der Initiative TalentMetropole Ruhr vielfältige Angebote der Talentförderung, baute sie zur etablierten Bildungsplattform aus und überführte sie in eine eigenständige Gesellschaft. Seit 2017 war er gemeinsam mit Dr. Britta L. Schröder als Geschäftsführung für die Stiftung TalentMetropole Ruhr tätig. Jetzt wird er beim Initiativkreis Ruhr als Experte im Bereich Bildung auch das neue Leitprojekt Urbane Zukunft Ruhr mit aufbauen.

„Urbane Zukunft Ruhr" hat zum Ziel, die Lebensverhältnisse der Menschen in Duisburg-Hochfeld in den Aktionsfeldern Bildung & Soziales, Wohnen & öffentlicher Raum sowie Mobilität zu verbessern. Der Stiftung bleibt Kreuzinger als Vertreter des Gesellschafters erhalten.

Zurück