Internationale KinderAkademie – Exkursion zum Landtag NRW

2019_06_03_KinderAkademie_-_Landtag.jpg

Am Freitag, 31.05.2019, fuhren 31 Kinder und Jugendliche der Internationalen KinderAkademie zu ihrer zweiten Exkursion im Bereich Politik/Soziales zum Landtag Nordrhein-Westfalen nach Düsseldorf.

Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es für die TeilnehmerInnen in den Plenarsaal – dem Kern des Hauses, in dem Abgeordnete und Regierungsmitglieder zusammenkommen – um zu erfahren, was im Landtag passiert und wie Gesetze gemacht werden. Die Kinder und Jugendlichen durften eine Sitzung nachstellen, in der sie über den fiktiven Vorschlag, die Schulferien von jährlich zwölf auf sechs Wochen zu reduzieren, diskutierten und auch abstimmten. Einzelne TeilnehmerInnen brachten ihre Argumente als StellvertreterInnen für die verschiedenen Parteien am Rednerpult vor und versuchten, die anderen „Abgeordneten“ von ihrer Meinung zu überzeugen.

Im Anschluss stellten sich die Abgeordneten Stefan Zimkeit und Sonja Bongers von der SPD den Fragen der TeilnehmerInnen zu ganz unterschiedlichen Themen: Artikel 13 der Urheberrechtsreform der EU, politische Laufbahn der Abgeordneten, ungerechte Bezahlung im Job und vieles mehr.

Die Internationale KinderAkademie ist eine Kooperation zwischen der Stiftung TalentMetropole Ruhr und der ZIB Bildungsoffensive – die kurbel. Innerhalb eines einjährigen Programms lernen Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 14 Jahren durch verschiedene Exkursionen im Ruhrgebiet die vier Bereiche Kultur, Politik/Soziales, Wissenschaft und Wirtschaft kennen. Das Projekt fördert junge Talente insbesondere aus den sozialen herausfordernden Stadtgebieten Oberhausens.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Zurück