Internationale KinderAkademie: Exkursion zum Theater Oberhausen

2019_02_08_IKA_Theater.JPG

Nach dem spannenden Auftakt im Museum Folkwang in Essen haben sich die Kinder und Jugendlichen der Internationalen KinderAkademie bei der zweiten Exkursion am 02.02.2019 dem Themenbereich Theater gewidmet. Als Vorbereitung auf den Besuch des Theaterstücks „Hier kommt keiner durch“ haben sie sich gemeinsam mit einer Theaterpädagogin das gleichnamige Wimmelbuch angeschaut. Darin geht es um mögliche Beschränkungen des Lebens durch Vorschriften und Regeln, um Gehorsam und Widerstand, Streit und Zusammenhalt und welche Möglichkeiten sich eröffnen, wenn Grenzen überschritten werden. Dann ging es zum Theater Oberhausen, wo sich die TeilnehmerInnen das Stück angeschaut haben. Anschließend durften sie selbst in eine der insgesamt 45 Rollen des Stücks schlüpfen und sich auf der Bühne ausprobieren.

Die Internationale KinderAkademie ist eine Kooperation zwischen der Stiftung TalentMetropole Ruhr und der ZIB Bildungsoffensive – die kurbel. Innerhalb eines einjährigen Programms lernen Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 14 Jahren durch verschiedene Exkursionen im Ruhrgebiet die vier Bereiche Kultur, Politik/Soziales, Wissenschaft und Wirtschaft kennen. Das Projekt fördert junge Talente insbesondere aus den sozialen herausfordernden Stadtgebieten Oberhausens.

Auch die nächste Exkursion widmet sich dem Bereich Kultur: Am 17.03.2019 besuchen die TeilnehmerInnen der Internationalen KinderAkademie das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna und beschäftigten sich mit „Kunst im Schuhkarton“.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Zurück