TalentCamp Ruhr: Cybermobbing-Video aus dem Alumni-Programm

Nicht wegschauen – handeln! Cybermobbing ist leider viel zu häufig ein Thema unter Jugendlichen. Welche Schäden diese virtuellen Beleidigungen anrichten können, ist Inhalt der Projekt-Arbeit aus dem digitalen Alumni-Programm des TalentCamp Ruhr 2020. Ein Fazit: Cybermobbing hört in den seltensten Fällen von allein auf. Opfer sollten sich einer Bezugsperson anvertrauen und nach einer Lösung suchen.

Die Teilnehmenden hatten sich selbst für das Thema entschieden und nahmen für den eigenen Film sämtliche Rollen vor und hinter der Kamera ein. Der fertige Film wurde dann im Rahmen der digitalen Abschlussveranstaltung 2020 online gezeigt.

Da das TalentCamp Ruhr in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht als Präsenz-Angebot stattfinden konnte, lag in diesem Jahr der Schwerpunkt auf Online-Formaten. Im Rahmen des Alumni-Programms wurden die ehemaligen TeilnehmerInnen und diesjährigen BewerberInnen gefördert und unterstützt. Das vielfältige Angebot beinhaltete einen Kreativ-Filmworkshop, eine Begegnung mit dem Paralympics-Star David Behre, einen Lernkompetenzen-Workshop u.v.m.

Zurück