TalentPerspektiven Ruhr 2019: Digitales Ruhrgebiet – Woher kommen die Talente der Zukunft?

TalentPerspektiven_Ruhr.jpg

Freitag, 08.11.2019, auf der Fachtagung diskutierten 300 BesucherInnen über das „digitale Ruhrgebiet“ und stellte die Frage: Woher kommen die Talente der Zukunft?

ExpertInnen sprachen über die Herausforderungen der Digitalisierung im Bildungsbereich und die Anforderungen eines globalen Arbeitsmarktes an die Fachkräfte von morgen.

Der Impuls von Frau Dr. Anne Diehl, Digital Change Managerin am Universitätsklinikum Essen, befasste sich mit den Veränderungen der Digitalisierung auf unsere Lern- und Arbeitswelt.

Als erfolgreiches Beispiel für eine gelungene Vermittlung digitaler Kompetenzen zeigte beispielsweise die Schiller-Schule aus Bochum. Felicitas van der Meden und Eike Völker stellten ihr Konzept vor, wie sie die Schule für das digitale Lernen erschlossen haben.

Die TalentPerspektiven Ruhr bilden den Abschluss des Jahreszyklus der TalentMetropole Ruhr. Hier erhalten Sie wertvolle Anregungen zu wechselnden Themen. Im Mittelpunkt stehen wie immer der Meinungsaustausch über Bildungsthemen in der Region, die Diskussion von Talentförder-Ansätzen und innovativen best practice-Beispielen.

Infos zur Fachtagung auch hier.

Zurück