Exkursion der Internationalen KinderAkademie: "Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften"

02.02.2020 14:30 - 16:30 Uhr

Theater Oberhausen

Die TeilnehmerInnen der Internationalen KinderAkademie besuchen das Theater Oberhausen. Dort schauen sie sich das Stück "Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften", das von der unterschiedlichen Wahrnehmung von Kindern und Erwachsenen handelt. Das Stück basiert auf dem gleichnamigen Roman von Irmgard Keun aus dem Jahr 1936. Der Roman erzählt die Geschichte von einem Mädchen, das im Ersten Weltkrieg aufwächst und die Regeln der Erziehung hinterfragt. Das Mädchen existiert auch im Hier und Jetzt. Es steht für die kindliche Freude am Spiel, für die Lust am Austesten von Grenzen und für eine ordentliche Skepsis gegenüber Obrigkeiten.

Die Internationale KinderAkademie ist eine Kooperation zwischen der Stiftung TalentMetropole Ruhr und der ZIB Bildungsoffensive - die kurbel. Innerhalb eines einjährigen Programms lernen Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 14 Jahren durch verschiedene Exkursionen im Ruhrgebiet die vier Bereiche Kultur, Politik/Soziales, Wissenschaft und Wirtschaft kennen. Das Projekt fördert junge Talente insbesondere aus den sozialen herausfordernden Stadtgebieten Oberhausens.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.