TalentMonitor

Im Ruhrgebiet gibt es viele Angebote, bei denen du Praxiserfahrungen sammeln kannst. In der Datenbank findest du alle auf einen Blick. Finde heraus, was dir Spaß macht und wo deine Talente liegen - und bekomme Inhalte für deine Bewerbung.

Stärkung der Identität von Kindern und Eltern

Die Internationale KinderAkademie (IKA) fördert talentierte Kinder und Jugendliche aus sozialen Brennpunkten mit erschwertem Zugang zu Kunst, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft in Oberhausen. Sie knüpft dort an, wo schulische Angebote enden und unterstützt Kinder außerschulisch dabei ihren Erfahrungs- und Wissenshorizont zu erweitern und frühzeitig ihre Interessen zu entdecken.

Im Mittelpunkt steht die Förderung und nachhaltige Entwicklung von Angeboten für Kinder und Jugendliche, damit Bildungsbiographien im Ruhrgebiet gelingen. Ziel ist es kostenfreie Angebote und Zugänge für Kinder zwischen 5-14 Jahren zu schaffen und ihre Eltern nachhaltig in diesen Prozess miteinzubeziehen.

Die kurbel bietet im Zentrum für Integration und Bildung (ZIB) mit der Internationalen KinderAkademie ein Dach für bildungshungrige Kinder aus aller Welt. Darüber hinaus erhalten die Kinder mit einem breitgefächerten Regelangebot eine alltägliche Unterstützung auf ihrem Bildungsweg.

Über ein Jahr lang erhalten Kinder und Jugendliche zusätzlich die Chance sich zu verschiedenen Exkursionen anzumelden. Den Kindern wird dabei eine Erfahrungswelt außerhalb ihres Stadtteils geöffnet und an ihre Stärken angeknüpft. Sie können die Exkursionen aus folgenden Modulen auswählen:

  • Kultur
  • Wissenschaft
  • Politik/Soziales
  • Wirtschaft


Die jungen Talente lernen dabei gesellschaftliche oder wirtschaftliche Einrichtungen und Institutionen kennen, die in ihrem Alltag bisher keine Rolle gespielt haben. Sie entdecken aktiv Möglichkeiten, die ihnen die Gesellschaft im Alltag bietet und können auch außerhalb der IKA dort aktiv werden. Zudem kommen sie mit Personen in Kontakt, die als Vorbild neue Wege aufzeigen und Interesse an bisher Unbekanntem vermitteln. So startete die IKA mit einem Besuch der DASA in Dortmund, wo die Kinder naturwissenschaftliche Phänomene untersuchten und unterschiedlichste Berufsfelder ausprobieren konnten.

Diese vier Teilbereiche werden in Trimestern absolviert und können unabhängig voneinander über das Jahr belegt werden.

Ansprechpartner

Sophia Dogan


Telefon: 0201 8966-770
Dogan@talentmetropoleruhr.de

Made with im Ruhrgebiet by Wert Eins