Erfolgsstories

Im Ruhrgebiet gibt es eine Vielzahl junger Talente, die durch gezielte Förderung ihren Weg machen. Lerne sie kennen und bekomme Ideen für deine eigene berufliche Zukunft.

Kim

Schüler

Kim Böhnisch ist 16 Jahre alt und besucht die Werner-von-Siemens-Schule in Bochum. Im buddY-Programm hat er schon viele gute Erfahrungen sammeln dürfen, die ihn schließlich zum TalentCamp Ruhr 2017 gebracht haben. Neben seinen vielfältigen Interessen für alles, was mit Medien zu tun hat, konnte er in diesem Sommer viel über seine Stärken lernen und neue Freundschaften knüpfen. Im Interview erzählt Kim uns, welche Erfahrungen er gemacht hat.

Wie bist du auf das TalentCamp Ruhr aufmerksam geworden?

„Mira Stepec vom Verein Durchstarten hat mich über das buddY-Programm auf das Ferienprojekt aufmerksam gemacht. Ich habe dann  eine Bewerbung geschrieben - und als dann die Zusage kam, habe ich mich sehr darüber gefreut.“

Welchen Workshop hast du besucht?

„Ich habe mich für den Workshop zur nachhaltigen Küche entschieden. Zum einen,weil ich mich für das Thema Ernährung begeistere. Zum anderen, weil ich wissen wollte, was ich in Zukunft in Sachen Ernährung noch besser machen kann. Ich habe eine ganze Menge über Lebensmittel erfahren  und sehr viel  Biokost gekocht.“

Was war beim TalentCamp Ruhr für dich besonders?

„Erstmal, wie gut der Zusammenhalt in der Gruppe war und dass wir gemeinsam gekocht haben. Ich fand, dass dadurch alle nochmal enger zusammengewachsen sind und ich habe dabei neue Freunde gewonnen. Mein Highlight war aber, dass wir ins Kochstudio gegangen sind und ich einem TV-Sender meine Erlebnisse erzählen durfte.“

Was ist dein Berufswunsch?

„Wenn ich könnte, würde ich gerne Schauspieler werden. Aber ich sehe mich eher im Marketingmanagement.“

Auf welche besonderen Erfolgserlebnisse blickst du im Jahr 2017  zurück?

„Mein größtes Erfolgserlebnis in diesem Jahr war, dass ich bei der Verleihung des TalentAward Ruhr als Talent auf der Bühne stehen durfte. Ich fühlte mich in besonderer Weise gewürdigt und fand es toll, meine Schule und die Arbeit von Preisträger Lukas Wessel damit zu vertreten.“

Warum ist Talentförderung für dich wichtig?

„Talentförderung gibt Menschen die Chance, gesehen zu werden. Deshalb sollte man sich als Förderer weiter engagieren.“

Made with im Ruhrgebiet by Wert Eins